Frau mit Mundschutz

© pixabay Tumisu

CORONA – ein Virus verändert die Welt

ÖsterreicherInnen schreiben über Corona, wie sie die Krise erlebt und daraus gelernt haben

ÖsterreicherInnen schreiben über den Fall “Corona” aus medizinsicher, psychologischer, soziologischer, (Finanz)wirtschaftlicher, philosophischer, pädagogischer, politischer, biologischer und humanitärer Sicht.

Das Corona-Virus bewegt die Menschen. Sie gehen auf körperliche Distanz und rücken gleichzeitig näher zusammen. Während im außen viele Grenzen dicht gemacht werden, gehen die Türen zu Menschen auf und humanitäre Hilfe wird groß geschrieben.

Österreich ist in einem Ausnahmezustand, es kämpft gegen COVID-19. Eine harte Belastungsprobe für uns Menschen, das Gesundheitssystem, unsere Wirtschaft und die ganze Welt. Dieses Virus bringt uns dazu, unser Wertesystem und unsere Einstellungen neu zu überdenken. Gedanken der Österreicher über das Corona-Virus, wie sie damit umgehen und wie es nach Corona weitergehen wird.

Zum Mitmachen und Schreiben eingeladen sind:

ÄrztInnen, DenkerInnen, EpidemiologInnen, FinanzexpertInnen, JuristInnen, PädagogInnen, PhilosophInnen, PsychologInnen, SoziologInnen, WirtschafterInnen, ZukunftsforscherInnen und Menschen, die gut und gerne schreiben und interessante, berührende oder lustige Geschichten aus der Corona-Zeit erzählen können.

Ich freue mich auf eure Beiträge und werde sie in einem Buch von und für ÖsterreicherInnen zusammenfassen.
Möge es ein gutes Projekt aus bester österreichischer Qualität werden. Gemeinsam schaffen wir es!

Hier alle Infos zum Downloaden (virusfrei):

CORONA_Österreichschreibt_2020

CORONA_Vorläufiges Inhaltsverzeichnis

Infos für AutorInnen

Bitte, schickt eure Texte an info@schreibstar.at.
Alles Gute und bleibt gesund.
Mag. Dr. Susanne Altmann

Menü